Werbegemeinschaft Lengerich – Römermarkt

Römermarkt am 9. Oktober in diesem Jahr mit „Markt der Möglichkeiten“ und verkaufsoffenem Sonntag

 

Am Sonntag, 9. Oktober, veranstaltet die Werbegemeinschaft Lengerich e.V. in Kooperation mit der Lengerich Marketing GmbH nach zweijähriger Pause wieder den „Römermarkt“. Namensgeber sind dabei nicht die Römer der Antike, sondern das gleichnamige Wahrzeichen der Stadt, das mittelalterliche Kirchhof – Torhaus im Stadtzentrum.

In diesem Jahr werden rund 40 Aussteller und Anbieter in der teilweise bereits sanierten Fußgängerzone zwischen Wapakoneta-Platz und Bodelschwinghplatz ihre Waren feil bieten. Als neuen Bestandteil gibt es im Bereich der Stadtkirche den „Markt der Möglichkeiten“. Hier präsentieren zusätzlich zu den Marktständen etwa 20 Vereine, Verbände und Organisationen ihre ehrenamtlichen Tätigkeiten und Angebote, die gerade in der Coronazeit deutlich an Bedeutung gewonnen haben. Eine gute Gelegenheit sich über Aufgaben, Tätigkeiten und Ziele im Ehrenamt zu informieren, vielleicht Kontakte zu knüpfen und sich selbst zu engagieren. Veranstalter ist hier die Stadt Lengerich.

Abgerundet wird die Veranstaltung, die von 11 bis 18 Uhr andauert durch den verkaufsoffenen Sonntag, der von 13 bis 18 Uhr stattfindet.

Hinweis: Im Bereich der Stadtkirche werden Besucher aufgrund der Baustelle in der Fußgängerzone über die nördliche Wegeführung, an der sich auch der „Markt der Möglichkeiten“ befindet, geleitet.

starke Hilfe: