Lengericher Conclusum – Das Bier zum Lengericher Conclusum ist erhältlich

375 Jahre Lengericher Conclusum: Limitiertes Bier „Anno 1645“ in der Tourist-Information erhältlich!

Lengerich. Gemeinsam mit der in Lengerich ansässigen Teutoburger Brauerei wurde das Bier „Anno 1645“ entwickelt, um das Lengericher Conclusum – bekanntlich der Wegbereiter für den Westfälischen Frieden – mit allen Sinnen zu vermitteln. Es orientiert sich in seiner Rezeptur an der historischen Braupraxis der damaligen Zeit.

Die Kooperation mit der Teutoburger Brauerei wurde durch die VHS Lengerich vermittelt. Im Kursprogramm der Volkshochschule werden regelmäßig Brauseminare durch die Lengericher Brauerei angeboten.

Im Bier enthalten sind neben dem typischen Gerstenmalz und Weizenmalz noch die unvermälzten Getreidesorten Roggen, Hafer, Einkorn und Dinkel sowie unvermälztes Weizenkorn. Die Getreide wurden auch so in ihrer Rohfrucht verarbeitet, da die Brauer es vor 300 Jahren vermutlich ebenso taten.

Neben den Getreidesorten wurde eine ordentliche Portion eines deutschen Traditionshopfens benutzt. Dieser Hopfen hat ein leicht grasiges, kräutriges Aroma und soll so den Einsatz in historischen Bieren simulieren.

Das Bier ist obergärig und bei Raumtemperatur vergoren, weil es damals natürlich noch keine entsprechende Kühlmöglichkeit gab, um Biere untergärig zu vergären.

Entstanden ist ein helles, naturtrübes Bier mit einem runden, leicht brotigen Geschmack, einer feinen grasigen Kräuternote und nicht allzu viel Kohlensäure.

Das Bier „Anno 1645“ wurde in limitierter Auflage gebraut und erstmals am 7. Juli 2022 während der Festveranstaltung zum Jubiläum „375 Jahre Lengericher Conclusum“, in dessen Rahmen auch das 25-jährige Jubiläum der Städtepartnerschaft Lengerich / Warta gefeiert wurde, ausgeschenkt.

Ab sofort wird das besondere Bier mit der würzigen Note auch in Tourist-Information Lengerich (Rathausplatz 1) angeboten. Das limitierte Flaschenbier ist für 3,50 € erhältlich.

starke Hilfe: